Paul Scherer, Geschäftsleiter

Paul Scherer Bearbeitetx 

"Die SAG setzt sich für eine Pflanzenzucht ein, die sich an natürlichen und standortgerechten Züchtungsmethoden orientiert und im Feld im Austausch mit dem Ökosystem stattfindet."

Paul Scherer hat an der ETH Zürich Agronomie studiert und mit einer Doktorarbeit über Nutztierethologie abgeschlossen. Nach seinem Studium führte er anderthalb Jahre lang den Hof seiner Eltern. Paul Scherer arbeitete 13 Jahre lang für Greenpeace Schweiz, zuletzt als Kampagnenleiter des Bereichs Biodiversität & Toxics, dem auch die Gentechnologie angegliedert war. Seit August 2012 ist er Geschäftsleiter der SAG.

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel 044 262 25 77


Susanne Furler, Administrations- und Projektleiterin

furler 

„Eine gentechfreie Landwirtschaft fördert die biologische Vielfalt und trägt Sorge zu Boden, Wasser, Pflanzen und Tieren. Dafür setzt sich die SAG seit über 25 Jahren ein“.

 Susanne Furler hat an der Universität Basel Biologie studiert und sich nach jahrelanger Leitung von Artenschutzprojekten im Ausland mit einem Nachdiplom-Studium in Umwelttechnik und –management an der FHNW weitergebildet. Seit November 2016 arbeitet Susanne Furler als Leiterin Projekte, Finanzen und Administration in der SAG Geschäftsstelle.

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel 044 262 25 63


Delia Brügger, Praktikantin

 DSC01000 zugeschnitten   

"Die Landwirtschaft hat einen sehr grossen Einfluss auf die Artenvielfalt. Agro-Gentechnik, die damit verbundenen Monokulturen und eingesetzten Pestizide bergen viele unzureichend erforschte Risiken für Menschen und ihre Umwelt.“

Delia Brügger studierte Umweltingenieurwesen mit der Vertiefung Naturmanagement an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil. Seit Februar 2018 arbeitet sie als Praktikantin bei der SAG. Sie interessiert sich sehr für die Themenbereiche Gentechnik, Nutztiere und Ernährung und freut sich in einer engagierten NGO mitwirken zu können.


Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel 044 262 25 63