Mit der CRISPR-Technik werden nun auch Waldbäume gentechnisch verändert. Die Freisetzung derartiger Pappeln wird aktuell in Schweden geprüft. Der konkrete Nutzen der Erbgutveränderung ist nicht bekannt. Folgen für das Ökosystem sind zu erwarten, denn Waldbäume stehen in vielfältigen Wechselwirkungen mit ihrer Umwelt und verbreiten sich ihr ganzes Leben über Pollen, Samen und Sprösslinge. Es braucht neue Gesetze, welche die biologische Vielfalt vor den neuen, nicht mehr nachweisbaren Gentechnik-Verfahren schützen. (Testbiotech, 17.08.2016)

 


Quelle: Testbiotech, 17. August 2016
http://www.testbiotech.org/node/1708

Kommt jetzt der Gentechnik-Wald?

In Schweden sollen erstmals mit neuen Gentechnik-Verfahren manipulierte Bäume freigesetzt werden

...weiter zum Artikel...