bildstudie30k
Bild: http://www.uft.uni-bremen.de/oekologie/abstandsprojekt.htm
Durchwuchs-Mais

Gentechnisch veränderter Mais hat in diesem Jahr auf einem Versuchsfeld der Firma Monsanto in Nordrhein-Westfalen erstmals überwintert. Im Jahr 2006 ausgesäter Gentech-Mais wuchs aufgrund des milden Winters im Frühjahr 2007 unplanmässig erneut auf den betroffenen Feldern. Dieser sogenannte Durchwuchs galt bei Mais in unseren Breitengraden bisher als ausgeschlossen, weil die Maiskörner extrem frostempfindlich sind. Damit muss ein wichtiger Grundsatz der Risikoabschätzung bei der Verbreitung von gentechnisch verändertem Mais und die Frage der Koexistenz auf Maisfeldern neu bedacht werden.